Tachinger See-Lauf

Ergebnisliste gesamt
Tachinger See-Lauf 2021 - Ergebnisliste [...]
PDF-Dokument [84.9 KB]
Ergebnisliste nach Klassen
Tachinger See-Lauf 2021 - Ergebnisliste [...]
PDF-Dokument [91.9 KB]

Erste Bilder vor und kurz nach dem Start

 

Beste Bedingungen und gute Laune beim 11. Tachinger See-Lauf

 

Schöner hätte ein Tag im Oktober in Taching nicht sein können: Der Herbst zeigte sich in seiner wunderbaren Pracht. Das nutzten 106 motivierte Läuferinnen und Läufer aus und stellten sich der Herausforderung, in 13 Kilometern den See zu umrunden.

 

Bereits vor dem Start heizte Stadionsprecher Manfred Strasser die Stimmung auf dem Sportplatz an und als Peter Schäffler bei der Wettkampfbesprechung den Läuferinnen und Läufern eine Getränkestation mit Bier bei km 10,5 versprach, konnten es die Sportler kaum mehr erwarten, endlich loszulegen.

 

Unter den diesjährigen Favoriten gab sich Triathlet Julian Erhardt (Triathlon Grassau) erwartungsgemäß ungeschlagen, zumal sein stärkster Konkurrent Josef Diensthuber vom TSV Reischach erkältungsbedingt kurzfristig absagen musste. Mit 43:00 Minuten konnte Erhardt den Streckenrekord von Filmon Abraham (41:29, 2014) nicht brechen, reihte sich aber in der Schnellstenwertung direkt hinter ihm ein. Zweitplatzierter wurde kein geringerer als Michael Diensthuber (TSV Reischach, 45:37), der jüngere Bruder von Josef, der heuer zum ersten Mal in Taching am Start war. Auf den 3. Rang lief der einzige Teilnehmer der männlichen Jugend, Severin Bächle vom TV Traunstein mit einer starken Zeit von 47:15.

 

Bei den Damen ließ die Vorjahressiegerin Kerstin Esterlechner vom PTSV Rosenheim der Konkurrenz wieder keine Chance und erreichte nach 52:38 Minuten das Ziel. Die junge Debütantin Franziska Mitterer vom TSV Bergen konnte sich mit einer Zeit von 58:47 über den zweiten Rang freuen. Drittplatzierte wurde Marina Schenk (TSV Palling, 59:19), die Frau der ersten Stunde, die den 1. Tachinger See Lauf im Jahr 2010 gewann.

 

Bei der Siegerehrung ließen es sich die Organisatoren nicht nehmen, Julian Ehrhard einen Sonderpreis zu verleihen. Vor 13 Jahren, noch vor den Tachinger See-Läufen, fand hier noch ein kleiner Triathlon über die olympische Distanz statt. In der Staffelwertung, die damals mit einem Kasten Bier prämiert wurde, gewannen damals drei junge Burschen aus Grasssau, unter ihnen Erhard als Schwimmer. Weil sie jedoch alle drei noch unter 16 waren, mussten sie das Bier damals gegen einen Kasten Limo eintauschen. Genau einen solchen durfte Erhardt auch nach diesem Lauf entgegennehmen. Alle  Altersklassensieger freuten sich außerdem über schöne Preise vom Rad- und Sport Schneider.

 

Im nächsten Jahr findet die 12. Auflage des Tachinger See-Laufs wieder am 23. Oktober statt, diesmal an einem Sonntag.

 

 

 

Sponsoren vom Tachinger See-Lauf