1. WM-Medaille für einen Sportler des           SV Taching

Heinrich Riesemann erreichte den 3. Platz im Super-G bei den FIS- Masters Weltmeisterschaften 2021 in Cortina

 

Vom 3. bis 6. März 2021 fanden die alpinen FIS-Masters Weltmeisterschaften in Cortina statt. Bei schönstem Wetter und weltmeisterlichen Pisten wurden für Senioren über 30 Jahre bis ins hohe Alter die Weltmeister in den jeweiligen Altersgruppen ermittelt. Die Wettkampfstätten waren nur für die Rennläufer geöffnet und alle Teilnehmer mussten einen negativen PCR-Test vorlegen. Gefahren wurden in den Disziplinen Super-G, Riesentorlauf und Slalom.  Dabei konnte Heinrich Riesemann in der Altersklasse B9 (70 -75 Jahre) im Super-G den 3. Platz belegen, knapp geschlagen von 2 Italienern.

 

Dies ist die erste WM-Medaille für einen Sportler des SV Taching.

 

Im Slalom, wo er sich einen Podestplatz erhoffte, reichte es leider nur zum 4. Platz. Im Riesentorlauf wurde es nach einem guten Rennen ein 5. Rang. Der Deutsche Skiverband hatte zu diesen Weltmeisterschaften 16 Teilnehmer gemeldet. Insgesamt waren ca. 280 Rennläufer gemeldet.

 

Bei weiteren Rennen in Zagreb, Cerkn, Pila und Abetone konnte Heinrich Riesemann bisher vier 1. Plätze, sechs 2. Plätze und drei 3. Plätze in den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf und Super-G erringen. Mit diesen Ergebnissen führt er derzeit in seiner Altersklasse die FIS-Masters-Cup-Wertung mit 1000 Punkten vor dem Italiener Castelli Curzio Vittorio mit 710 Punkten und Werner Billing vom SV Wacker Burghausen, ebenfalls Mitglied des SV Taching.

Alle Rennen wurden unter strengen Corona-Auflagen sowohl an der Strecke als auch in den Hotels durchgeführt. Die Ein- und Rückreise konnte nur mit negativen PCR-Tests erfolgen.

 

Die Entscheidung in der Gesamtwertung fällt – sofern es die Corona- Auflagen erlauben – beim Finale in  Strbske Pleso in der Hohen Tatra statt. Hier werden für die Rennen die doppelte Punktzahl vergeben, was dem Italiener Castelli sehr in die Karten spielt, da die Rennläufer in Italien uneingeschränkt trainieren dürfen.